• slide 1
  • slide 1
  • slide 1
  • slide 1
  • slide 1

E-Fuels sind umwelt- und klimaschonend.

  • E-Fuels können aus sonnen- und windreichen Gebieten der Erde importiert werden.
  • E-Fuels sind klimaneutral. Es entstehen keine zusätzlichen Treibhausgase.
  • E-Fuels lassen sich leicht speichern. Erneuerbare Energien stehen mit E-Fuels kontinuierlich und dauerhaft zur Verfügung.
  • Bei der Verbrennung von E-Fuels entstehen weniger Stickoxide und Feinstaub als bei herkömmlichen Kraftstoffen.

E-Fuels sind schnell und vielseitig einsetzbar.

  • E-Fuels sind kompatibel mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren. Sie sind damit einsetzbar in den fast 65 Millionen Fahrzeugen in Deutschland.
  • Durch das bestehende flexible Verteillogistiknetz gelangen E-Fuels schnell in den Markt und zu den Verbrauchern.
  • E-Fuels lassen sich problemlos herkömmlichen flüssigen Kraftstoffen beimischen (von 1 bis 100 %).
  • E-Fuels sind für Pkw, Lkw, Flugzeuge, Schiffe geeignet. Zudem können sie als Rohöl-Ersatz in der chemischen Industrie verwendet werden.
  • Im Flug- und Schiffsverkehr, in der Bau-, Land- und Forstwirtschaft sowie in großen Teilen des Schwerlastverkehrs gibt es für den Einsatz von E-Fuels keine sinnvolle technische Alternative.

E-Fuels sind nutzerfreundlich und komfortabel in der Anwendung.

  • Dank E-Fuels ist kein teurer Technologiewechsel im Verkehr erforderlich. Für Verbraucher bedeutet das: einen kurzen Tankvorgang sowie eine große Energiedichte, die eine hohe Reichweite der Fahrzeuge ermöglicht.
  • E-Fuels lassen sich flächendeckend in Deutschland vertreiben und sind so für die Verbraucher problemlos erhältlich.
  • E-Fuels können, wie Studien namhafter Forschungsinstitute belegen, mittelfristig für rund 1 € je Liter hergestellt werden. Damit bleiben Kraftstoffe für die Verbraucher stets bezahlbar.

E-Fuels stärken die internationale Energiezusammenarbeit und sichern den Wirtschaftsstandort Deutschland.

  • Deutschland kann seinen Energiebedarf aus klimaneutralen Energiequellen nicht selbst decken und ist daher zwingend auf Importe von erneuerbaren Energien angewiesen. Mit E-Fuels ist dies wirtschaftlich und technisch möglich.
  • E-Fuels lassen sich weltweit einsetzen. So können auch Entwicklungsländer eine klimaneutrale Energieversorgung aufbauen.
  • Deutschlands weltweit führende Kompetenz im Motorenbau samt mittelständischer Zulieferer-industrie bleibt erhalten; Hunderttausende von Arbeitsplätzen werden gesichert. 
  • Ingenieure aus Deutschland sind weltweit führend in der Entwicklung der Power-to-X-Technik, mit der sich E-Fuels herstellen lassen. Das stärkt die deutsche Exportwirtschaft und ermöglicht über 470.000 zusätzliche Arbeitsplätze.
Flyer als PDF herunterladen

Kontakt

Zentrale Diez

Tel.: 06432/602-0

Verkaufsbüro Koblenz

Tel.: 0261/80705-0

info@schwarz-mineraloele.de